Rhabarberkuchen mit inneren Werten

Rhabarber, Mandeln, Bitterschokolade und in Scheiben geschnittene Croissants: Dieser Rhabarberkuchen hat jede Menge innere Werte. Foto: Sylvia Binner

Ja, in diesen Kuchen kommen Croissants vom Vortag. Aber neben Rhabarber auch Mandeln und noch andere leckere Überraschungen.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Panzanella, ein Toskanischer Brotsalat

Geniale Resteverwertung: Brot oder Baguette das vom Vortag oder vom Frühstück übrig geblieben ist, ergibt mit aromatischen Tomaten, Basilikum und anderen Zutaten wie Thunfisch oder Schafskäse einen leckeren Salat. Foto: Sylvia Binner

Der Toskanische Brotsalat erinnert mich immer an einen Bootsurlaub mit Freunden in Kroatien. Als “Smutje” war ich an Bord zuständig für das Essen. Oft genug blieben vom Frühstück Baguettereste übrig. Und aus denen ließen sich mit der Hilfe von Olivenöl und zwei bis drei in Scheiben geschnittenen Knoblauchzehen wunderbare, knusprige Croûtons braten.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Rezept: Hähnchenkeulen in süßlich-herzhafter Guinnessauce

Das wird schmecken.

Klebrige Guinness-Hähnchen hört sich nicht gerade sehr appetitlich an. Obwohl es die richtige Übersetzung des englischen „sticky“ ist. In der Sprache hat das Wort aber gar nicht so eine negative Bedeutung, kann durchaus köstlich süß meinen. Das trifft auf die Sticky Guinness Chicken zu, nach denen man sich die Finger leckt. Es handelt sich um typisches Pub Food, wie man es in Irland zum Bier bestellen kann. Das geht auch ohne Irland am heimischen Herd. Unbedingt ausprobieren. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Eierpunsch mal anders

Vorsicht, heiß.

Die Beschicker der Weihnachtsmärkte haben die Rezepte für ihren Eierpunsch meist in geheimen Schatullen versteckt. Das heißt zwar noch lange nicht, dass sie auch schmecken – ab dem zweiten Glas eh egal. Allerdings gibt es auch einige Versionen im Internet, die kalte Tage versüßen. Diese hier aber nicht. Sie kommt mit einer (heimischen) fruchtigen Note daher. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Rezept: Romanescopasta mit Asiagemüse und Kokos-Erdnusssauce

Die Nudeln verstecken sich unter dem Bunten.

Nudeln, Erdnusscreme und Karamell: Hört sich fast wie eine Süßspeise an. Doch so gehaltvoll diese Hauptspeise auch dank der Kokosmilch ist, schmeckt sie so gar nicht wie ein Nachtisch. Im Gegenteil, Zucker und Sojasauce ergänzen sich, die Limette gibt eine feine Säure – abgerundet mit dem Asiagemüse. Ein Rezept von TV-Koch und Buchautor Jan-Philipp Cleusters, das er beim Grafschafter Workshop im Bonner Kochatelier vorgestellt hat. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Karamell blitzschnell

Karamellcreme passt prima als Füllung in Macarons.

Es dauert wirklich nur ein paar Minuten, um eine goldbraune Karamellcreme zu kochen. Die schmeckt als Bortaufstrich, auf Brioche oder zum Kaffee mit Plätzchen. Als Füllung von Macarons ist sie ideal, wobei der Salzbuttergeschmack noch einen zusätzlichen Kick gibt. Typisch französisch: Caramel au beurre salé. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Rezept: Cipolle Gratinate

Gemüse für die Seele: Überbackene Zwiebeln machen sich gut auf dem Antipasti-Teller oder zu einem Salat.

Gemüse für die Seele: Überbackene Zwiebeln machen sich gut auf dem Antipasti-Teller oder zu einem Salat.

Ob überbacken, mariniert, gefüllt oder frittiert: Die Italiener sind die Meister köstlicher Gemüsevorspeisen. Und wer wie ich seinen Urlaub am allerliebsten auf dem Stiefel verbringt, kann sich an zahllose kulinarische Momentaufnahmen erinnern. Fritierte Zucchinistifte gab es im Adria-Hotel meiner Kindheit, die besser schmeckten als Pommes frites. Gebackene Fleischtomaten mit einer Füllung aus Semmelbröseln, Kräutern und Parmesan, Auberginen in Knoblauch, Öl und Kräutern. Peperonata oder Caponata, die Liste lässt sich beliebig lange fortsetzen. Wer die eine oder andere dieser Leckereien nachkochen will, findet in der Bibel der italienischen Küche funktionierende und oft verblüffend schnelle und einfache Rezepte: “Der Silberlöffel” ist ein dicker Wälzer, der fürs Auge nur wenig bietet, aber dafür umso mehr für den Gaumen. Und was die italienische Küche angeht, ist das Buch nahezu allwissend. Also ein echtes Must have für Italien-Fans und Hobby-Köche. Allerdings habe ich dieses Rezept für überbackene Zwiebeln etwas abgespeckt und auf die Bechamel-Sauce verzichtet, was dem Geschmack keinen Abbruch tut. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Rezept: Tartelettes far breton

Schnell gemacht: Far breton in Miniaturform als kleine Eierkuchen mit Backpflaume.

Schnell gemacht: Far breton in Miniaturform als kleine Eierkuchen mit Backpflaume.

Wer schon mal in der Bretagne Urlaub gemacht hat, kennt den großen Eierkuchen mit dem Innenleben aus Backpflaumen. In Rachel Khoos Kochbuch “Meine französische Küche” habe ich diese unkomplizierte Umsetzung in Form kleiner Törtchen gefunden. Ein schneller und ungewöhnlicher Nachtisch für ein französisches Menü oder eine nette Kleinigkeit zum Kaffee. Übrigens: Das Kochbuch enthält noch einige nette Süßspeisen und Kuchen. Was allerdings die herzhafte Küche angeht, ist es für mich eher eine Enttäuschung.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Rezept: Bettinas superschneller Variationskuchen

Bettinas Variationskuchen, diesmal mit Birnen und getrockneten Kirschen.

Bettinas Variationskuchen, diesmal mit Birnen und getrockneten Kirschen.

Ich bin keine allzu große Bäckerin, weil mir im Gegensatz zum Kochen das Umrühren und Abschmecken fehlt. Wenn mich aber eine plötzliche Gier nach Selbstgebackenem überfällt oder netter Besuch bevorsteht, ist der superschnelle und unkomplizierte Variationskuchen meiner Freundin Bettina meine erste Wahl. Die Grundzutaten sind meist im Haus, was die Geschmacksstoffe angeht, sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt. Ob Birne, Mandel und Rum, Pflaume, Marzipan und Pinienkerne oder klassisch Apfel und Rosine, rein kommt das, was gefällt und zur Hand ist. Immer gut.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Rezept: Mozzarella-Hackbällchen-Auflauf

Die Bällchen im Käsemeer.

Die Bällchen im Käsemeer.

Anpfiff für drei runde Stars: Mozzarellakugeln, Hackbällchen und Kirschtomaten treten in der Auflaufform zum heißen Geschmacksduell an. Wer wird siegen? Nur im Team sind sie stark: Die Mischung macht. Das Rezept von Starkoch Kolja Kleeberg ist lecker, schnell zubereitet und in Familien bei Erwachsenen und Kindern der Hit. Jetzt mit der Gabel zustechen und den Käse in langen Fäden auf den Teller ziehen Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email