Kochen wie Kolja kocht

Der Koch wartet auf seine Leser.

Der Koch wartet auf seine Leser.

Nudelwasser soll so salzig schmecken wie der Atlantik – vorausgesetzt, man hat in seinen Wellen schon mal einen Schluck genommen. Wer den Vergleich nicht hat, nimmt zehn Gramm pro Liter Wasser. Und ein Liter Wasser reicht dann auch für 100 Gramm Pasta. In Kolja Kleebergs Buch „Kolja kocht“ erfährt der Hobbykoch vieles, was man fast gar nicht glauben kann. So nimmt man für die perfekten Bratkartofflen etwa am besten welche vom Vortag. Warum, erklärt Kolja (den dürfen wir duzen, dass macht er mit seinen Lesern ganz sympathisch auch) natürlich auch. Aber auf die Kartoffelsorte kommt es dabei auch noch an. Weiterlesen

Düsseldorfer Nächte: Ein Drink im Phoenix, lecker Essen im U.

Cooles Ambiete aus den 60er Jahren an der Bar des Phoenix im Dreischeibenhaus.

Cooles Ambiete aus den 60er Jahren an der Bar des Phoenix im Dreischeibenhaus.

Keine Chance auf einen Tisch am Samstagabend. Zumindest nicht kurzfristig. Erst seit kurzer Zeit ist das „Phoenix“ aus der Asche des lange verwaisten Dreischeibenhauses zwischen Kö und Schauspielhaus empor gestiegen. Und die Düsseldorfer platzen anscheinend vor Neugier auf den mit viel Kunst dekorierten Fresstempel in der früheren Thyssen-Zentrale. Wir natürlich auch, als wir Freunde in der bösen Stadt besuchen und ein Drink an der Bar sorgt schließlich auch für einen ersten Eindruck. Weiterlesen