Rezept: Tartelettes far breton

Schnell gemacht: Far breton in Miniaturform als kleine Eierkuchen mit Backpflaume.

Schnell gemacht: Far breton in Miniaturform als kleine Eierkuchen mit Backpflaume.

Wer schon mal in der Bretagne Urlaub gemacht hat, kennt den großen Eierkuchen mit dem Innenleben aus Backpflaumen. In Rachel Khoos Kochbuch „Meine französische Küche“ habe ich diese unkomplizierte Umsetzung in Form kleiner Törtchen gefunden. Ein schneller und ungewöhnlicher Nachtisch für ein französisches Menü oder eine nette Kleinigkeit zum Kaffee. Übrigens: Das Kochbuch enthält noch einige nette Süßspeisen und Kuchen. Was allerdings die herzhafte Küche angeht, ist es für mich eher eine Enttäuschung.

Zutaten für 12 Törtchen
1 EL weiche Butter zum Einfetten
4 EL Zucker
350 Gramm Blätterteig

Für die Füllung
12 weiche Backpflaumen
300 Gramm Creme fraiche (auch die fettarme Variante funktioniert gut)
4 EL Zucker
2 Eier
1 Eigelb
1 Prise Salz

Zubereitung
Das Muffinblech mit Butter einfetten.
Die Arbeitsfläche mit 2 EL Zucker bestreuen und den Blätterteig darauf ausrollen, restlichen Zucker drüberstreuen und mit dem Nudelholz eindrücken. Teil in Quadrate schneiden und die zwölf Mulden einer Muffinform damit auskleiden.
Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.
Je eine Pflaume in die Förmchen legen. Creme fraiche, Zucker, Eier, Eingelb und die Prise Salz mit dem Schneebesen verrühren und die Füllung auf die Förmchen verteilen. 35 bis 40 Minuten backen, aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *