Karamell blitzschnell

Karamellcreme passt prima als Füllung in Macarons.

Es dauert wirklich nur ein paar Minuten, um eine goldbraune Karamellcreme zu kochen. Die schmeckt als Bortaufstrich, auf Brioche oder zum Kaffee mit Plätzchen. Als Füllung von Macarons ist sie ideal, wobei der Salzbuttergeschmack noch einen zusätzlichen Kick gibt. Typisch französisch: Caramel au beurre salé.

Zutaten (für ein Marmeladenglas):
100 ml Sahne
120g Zucker
30 Gramm Salzbutter (oder normale plus Salz)

Die Sahne erhitzen. Das geht auch gut mit dem Messbecher in der Mikrowelle. Dann den Zucker mit zwei Esslöffeln Wasser auf den Herd setzen. Es dauert ein paar Minuten, bis die Masse unter Rühren blondbraun wird, dabei duftet. Von der Flamme nehmen, vorsichtig die Sahne einrühren. Dann noch Salzbutter in kleinen Stückchen zugeben. Alternativ Butter und eine gute Prise Salz.

Wer jetzt nicht widerstehen kann zu probieren: Vorsicht, es ist heiß. Die Creme abfüllen und abkühlen lassen. Löffel und Topf lassen sich am besten mit kochendem Wasser von Zuckerresten befreien.

Wer direkt noch die passenden Macaraons machen will, ist hier gut aufgehoben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.