Rezept: Cipolle Gratinate

Gemüse für die Seele: Überbackene Zwiebeln machen sich gut auf dem Antipasti-Teller oder zu einem Salat.

Gemüse für die Seele: Überbackene Zwiebeln machen sich gut auf dem Antipasti-Teller oder zu einem Salat.

Ob überbacken, mariniert, gefüllt oder frittiert: Die Italiener sind die Meister köstlicher Gemüsevorspeisen. Und wer wie ich seinen Urlaub am allerliebsten auf dem Stiefel verbringt, kann sich an zahllose kulinarische Momentaufnahmen erinnern. Fritierte Zucchinistifte gab es im Adria-Hotel meiner Kindheit, die besser schmeckten als Pommes frites. Gebackene Fleischtomaten mit einer Füllung aus Semmelbröseln, Kräutern und Parmesan, Auberginen in Knoblauch, Öl und Kräutern. Peperonata oder Caponata, die Liste lässt sich beliebig lange fortsetzen. Wer die eine oder andere dieser Leckereien nachkochen will, findet in der Bibel der italienischen Küche funktionierende und oft verblüffend schnelle und einfache Rezepte: „Der Silberlöffel“ ist ein dicker Wälzer, der fürs Auge nur wenig bietet, aber dafür umso mehr für den Gaumen. Und was die italienische Küche angeht, ist das Buch nahezu allwissend. Also ein echtes Must have für Italien-Fans und Hobby-Köche. Allerdings habe ich dieses Rezept für überbackene Zwiebeln etwas abgespeckt und auf die Bechamel-Sauce verzichtet, was dem Geschmack keinen Abbruch tut. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Rezept: Selbst gebeizter Lachs

Reichlich gehackter Dill bedeckt den Lachs.
Reichlich gehackter Dill bedeckt den Lachs.

Eigentlich ein Kinderspiel, aber immer wieder eine Gaumenfreude, mit der sich viel Eindruck schinden lässt: Für selbst gebeizten Lachs braucht man eigentlich nur ein wenig Vorlauf, ein schönes Stück Fisch und reichlich Dill. Alles andere ist fast immer im Haus. Und der Lachs schmeckt um Längen besser als der geräucherte Standard, der oft nur so vor Fett trieft. Ist der Lachs nach drei Tagen richtig durchgezogen, schmeckt er als Vorspeise mit Salat oder einem knackigen Tatar aus Radieschen und Gurke. Natürlich passt auch die typische Senf-Dill-Sauce besten zum Fisch, der sich auch prima bei einem schönen Picknick verzehren lässt. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Rezept: Salat mit Melone und Schafskäse

In Würfel geschnittene Wassermelone mit Kräutern der Provence als Amuse Gueule? Da ist Christian Etienne, dem Sternekoch aus Avignon, aber nicht wirklich etwas Besonderes eingefallen. Meinem Mann stand die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben, zumal Wassermelonen nicht gerade zu seinen liebsten Obstsorten zählen. Aber kurz darauf wich das Stirnerunzeln angenehmer Überraschung. Eine witzige und überaus erfrischende Kombination, die wir zu Hause gleich in einem Salatrezept weiterverarbeitet. Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email