Rezept: Bettinas superschneller Variationskuchen

Bettinas Variationskuchen, diesmal mit Birnen und getrockneten Kirschen.

Bettinas Variationskuchen, diesmal mit Birnen und getrockneten Kirschen.

Ich bin keine allzu große Bäckerin, weil mir im Gegensatz zum Kochen das Umrühren und Abschmecken fehlt. Wenn mich aber eine plötzliche Gier nach Selbstgebackenem überfällt oder netter Besuch bevorsteht, ist der superschnelle und unkomplizierte Variationskuchen meiner Freundin Bettina meine erste Wahl. Die Grundzutaten sind meist im Haus, was die Geschmacksstoffe angeht, sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt. Ob Birne, Mandel und Rum, Pflaume, Marzipan und Pinienkerne oder klassisch Apfel und Rosine, rein kommt das, was gefällt und zur Hand ist. Immer gut.

Zutaten

175 Gramm Butter
4 Eier
175 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200 Gramm Mehl
2 TL Backpulver
Geschmackszutaten nach Gusto, z.B. Obst, Nüsse, Mandeln, Schokosplitter oder Rum
Puderzucker

Butter mit dem Mixer mit den vier Eigelb verrühren. Zucker und Vanillezucker zufügen und unterrühren. Das Backpulver mit dem Mehl vermischen und nach und nach zufügen. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unterziehen. Jetzt Nüsse, Mandeln oder Schokosplitter zufügen und den Teig in eine Springform füllen. Auch Trockenfrüchte können unter den Teig gemengt werden. Wenn dem Kuchen frisches  Obst zugefügt werden soll, wird der Teig erst in die gefettete Form gefüllt, dann werden Mandelblättchen auf die Teigoberfläche gestreut, um zu erschweren, dass darauf platzierte Pflaumen, Kirschen oder Äpfel auf den Boden der Form durchsacken.

45 Minuten im auf 180 Grad (Umluft) vorgeheizten Ofen backen. Aus der Form lösen, abkühlen lassen, mit Puderzucker verzieren.

Print Friendly

Ein Gedanke zu “Rezept: Bettinas superschneller Variationskuchen

  1. Pingback: Nachgereichte Bonner Linktipps vom Freitag: Diätkuchen für die digitale Szene | Bundesstadt.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *