Rezept: Salat mit Melone und Schafskäse

In Würfel geschnittene Wassermelone mit Kräutern der Provence als Amuse Gueule? Da ist Christian Etienne, dem Sternekoch aus Avignon, aber nicht wirklich etwas Besonderes eingefallen. Meinem Mann stand die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben, zumal Wassermelonen nicht gerade zu seinen liebsten Obstsorten zählen. Aber kurz darauf wich das Stirnerunzeln angenehmer Überraschung. Eine witzige und überaus erfrischende Kombination, die wir zu Hause gleich in einem Salatrezept weiterverarbeitet.

Zutaten:
gemischte Blattsalate
eine Viertel Wassermelone
Schafskäsewürfel
Kräuter der Provence
Olivenöl, Balsamico-Essig
Worcester-Sauce, Senf
Salz, Pfeffer, Zucker

Die gemischten Blattsalate, unter die gerne auch Basilikum, Dill und Petersilie gezupft werden kann, auf einer Platte ausbreiten. Aus einem Teelöffel mittelscharfem Senf, jeweils vier Esslöffeln Olivenöl und Balsamico-Essig, einigen Spritzern Worcester-Sauce, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker (alternativ geht auch Honig) eine Vinaigrette mixen. Die Sauce über den Salat geben. Auf dem grünen Bett die in Würfel geschnittene Melone und den Schafskäse anrichten und mit Kräutern der Provence bestreuen. Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.