Es Pinaret auf Mallorca: Ausflug ins Pinienwäldchen

Köstlich: Geschmorte Lammschulter

Laufkundschaft ist es wohl eher nicht, die abends ihren Weg ins „Es Pinaret“, gelgen zwischen dem mallorquinischen Örtchen Ses Salines und dem Küstenort Colònia Sant Jordi nahe des berühmten Strands Es Trenc, findet. Zwar weist ein Schild von der Landstraße aus in den Stichweg, der zu dem mitten in einem Pinienwäldchen gelegenen Haus von Peter und Elvira Urbach führt. Aber den Weg dorthin finden wohl eher Eingeweihte.

Claudia in stimmungsvoller Atmosphäre

Dass es davon genug zu geben scheint, stellt sich bei unserem Besuch an einem schon eher kühlen Abend im Oktober unter Beweis. Alle Tische im gemütlichen Innenraum sind reserviert. Was wohl auch daran liegt, dass hier einmalige Besucher zu Wiederholungstätern werden. Viele scheinen Stammgäste zu sein, begrüßen das Wirtspaar mit Handschlag oder gar Küsschen. Claudia und Klaus-Dieter, unsere Freunde, die uns eingeladen haben, sind auch bereits zum wiederholten Mal im Es Pinaret.

Es Pinaret: Idylle im Pinienwäldchen

Kuschelig, fast schon ein bisschen weihnachtlich die in Rottönen gehaltene Dekoration der Gastgeberin, die mit einer großen Schiefertafel anrückt, um die Tagesgerichte zu erzählen. Ein Klassiker des Hauses ist das leckere Birnen-Carpaccio mit Ziegenkäse. Eine gute Wahl als Vorspeise aber auch die Ceviche aus weißfleischigem Fisch oder die Jakobsmuscheln auf einem Algensalat. Als Entscheidungshilfe bringt der Kellner eine Kostprobe, die meisten Tropfen auf der ohnehin überschaubaren Weinkarte gibt es auch im Glas.

Am herbstlich kühlen Abend lassen wir uns Rinderfilet und einen weiteren Klassiker der Küche, die geschmorte Lammschulter, schmecken. Köstlich. Eine so große Portion, dass es hinterher nicht mehr für einen Nachtisch reicht. Mit Espresso und einem „mittelsüßen“ Hierbas „aufs Haus“ lassen wir den schönen Abend ausklingen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.