Vom Rheinsteig zum weißen Flügel

Weingut Menzenberg in Bad Honnef

Brahms, Schumann und der Bonner Altphilologe Karl Simrock waren früher schon da, die Wanderer auf dem Rheinsteig sind es heute – auf dem Menzenberg in Bad Honnef. Im ehemaligen Weingut, das denselben Namen trägt, machen sie Rast. Zeit sollte man mitbringen, denn wer einmal essen geht in dem klassisch aufbereiteten und dabei hell modernen Gastraum, muss die Hektik des Alltags draußen lassen. Wenn auch niemand am Abend den weißen Flügel spielt, so läuft beruhigend ruhige Musik über die Anlage. Am liebsten würde man die Stufen auf s Podest der ersten Etage hochsteigen, um dort in einem der Bücher aus dem Regal zu lesen.

Nur, um es nicht zu vergessen: Im Sommer, bei schönem Wetter sitzen alle draußen vor der Terrasse auf der Wiese des Gartens, die Kinder nehmen Schaukel oder Wippe in Beschlag. Der trockene Hausriesling für 4,70 Euro pro Viertel schmeckt schon klasse. Geboten werden sonst Weine aus ganz Deutschland, aber auch Italien – auch zum Verkauf oder bei Probenabenden.

Die Essensarte beginnt bei Hausmannskost wie Nürnberger Würstchen oder Wiener mit Fritten, geht dann aber weiter über viele Salatvariationen, Garnelen mit Knoblauch, Süppchen hin zu Bandnudeln mit Lachs oder frischen Pilzen, serviert mit grünem Salat. Die Familie Möltgen kocht auch gerne mal Zander, das Wiener Schnitzel kommt nach Wunsch vom Kalb oder Schwein. Für die Kinder gibt es die meisten Speisen auch in klein.

Das Weingut Menzenberg bietet sich dafür an, das Wochenende am Sonntagabend in herrlichem Ambiente und ruhig ausklingen zu lassen. Es mag etwas ab vom Schuss liegen, aber das sollte doch kein Hindernis sein.


Die Fotos zeigen das Innere des Weinguts. Die Gerichte: Tagliatelle mit Lachs oder Pilzen.

Weingut Menzenberg, Menzenberg 12, 53604 Bad Honnef
www.weingut-menzenberg.de


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.