Der Baum des Lebens

L´Arbre de Vie

Ein Baum, der viele Früchte trägt. Das wäre sicherlich äußerst praktisch. Die lassen sich außerdem noch alle veredeln. Aus der Birne wird ein Williams-Brand, oder wie wäre es mit einem schönen Mirabelle? Zur Probe bittet das Weingut Jean Sipp in Ribeauvillé (Elsass). Dabei lernt man gleich mit, wie die edlen Schnäpse auf Französisch heißen. Doch manche Frucht ist selbst auf Deutsch eher unbekannt – und ungewöhnlich.Also, was ist Houx oder Alisier? Schwer zu erraten. Erstere ist die Stechpalmenbeere, die zweite Elsbeere. Früchte, die selbst hier eher unbekannt sind. Ein schmackhafter Schnaps lässt sich aber daraus brennen. Wer möchte, kann sich ja mal auf eine Blindverkostung einlassen. Eine Zwetschge lässt sich noch gut rausschmecken, die Himbeere auch. Doch die Quitte oder Hagebutte?

Das Weingut bittet zur Schnapsprobe.

Übrigens: Wem der Schnaps zu stark ist, kann bei vielen Sorten auch auf den entsprechenden Likör zurückgreifen. Die sind allerdings süßer. Was aber zum Beispiel dem Williams zugute kommt. Er wirkt dadurch viel fruchtiger und brennt natürlich nicht.

Mehr zum Weingut gibt es hier.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.